Rechte Drosselklappe klappert

Alles zum Thema Klappenstutzen.

Moderator: Administrator

dutchhgt
Beiträge: 2
Registriert: 2004-07-27 16:47

Rechte Drosselklappe klappert

Beitragvon dutchhgt » 2004-07-27 16:57

Hallo,

bin zum ersten Mal hier!

Bei meiner BMW R1100RS (86.000 km) aus '94 klappert offensichtlich die rechte Drosselklappe bei Standgas. Wenn Ich meinen Finger auf den 'Halbmond' lege ist der Gerausch weg.

Ich habe Mal im Boxer Forum gelesen dass es eine Möglichkeit gibt die Welle in der Drosselklappe neu zu Lagern, aber dass dieses nur von Bing Werkstatt gemacht werden kann.

Jetzt die Fragen:
Kann Ich mir die Drosselklappe bei Bing neu Lagern lassen?
Wenn ja, kann ich die Teilen direkt (per Post) anliefern, oder nur über meiner (Niederländischer) BMW-Werkstatt?
Emphehlt es sich neben die Rechte (die klappert) das auch die Linke umgebuchst wird?
Wie hoch sind die Kosten (pro Stutze)?

Ich werde dankbar für Ihre Auskünfte.

Mit freundlichen Grüßen,

Wim van Heugten

BING-RS

Beitragvon BING-RS » 2004-08-04 11:41

Wir reparieren leider keine Vergaser oder Klappenstutzen mehr.
Da der rechte Stutzen aber ohne Potenziometer ist, ist der Preis für einen neuen Stutzen hoffentlich erschwinglich.
Die Kosten für einen Stutzen können Sie nach Mitteilung der eingestempelten Teilenummer, bei unserer Ersatzteilabteilung erfragen.

dutchhgt
Beiträge: 2
Registriert: 2004-07-27 16:47

Drosselstutze

Beitragvon dutchhgt » 2004-08-04 21:15

Sehr geehrter Herr Schwarz,

da steht beim BMW Werkstatt über € 130,- für die rechte Drosselstutze.

Erstens versteh ich nicht warum es keine Ersatzteilen gibt. Soweit ich weiss ist da nur verschleiß an die Achse wo die Klappe sich dreht. Wenn mann bei Bing sich nicht die Sachverständniss der Kunde traut soll mann doch wenigstens eine Überholservice bieten. Sicherlich weil der Verschleiß zurück zu führen ist auf mangelhafte Materialwahl.

Gibt es dann wirklich nicht die Möglichkeit die Achse als Teil an zu bieten?

MfG,

Wim van Heugten

BING-RS

Beitragvon BING-RS » 2004-08-09 13:24

Bei dem rechten Klappenstutzen ist eine Kappe aufgepresst, die nur schlecht, ohne Beschädigung des Stutzens entfernt werden kann. Außerdem werden Sie sicher verstehen, dass bei nicht sachgerechter Demontage und Montage der Lagerbuchsen und der Drosselachse, die Gefahr des Klappenklemmens entsteht. Aus Produkthaftungsgründen halten wir es deshalb für sinnvoll, diese Teile nicht als Ersatzteile anzubieten.

Martijn

Beitragvon Martijn » 2006-05-15 17:49

Guten Mittag,

Hat sich mittlerweile etwas an den Drosselstutzen geändert?

Wenn es so ist das man die Drosselstutze durch eine Neue ersetzen muss wenn es Spiel auf der Welle gibt (und wodurch das motorrad sich nicht mehr synchronisieren lässt!) dann gehe ich davon aus dass Bing mittlerweile die Qualität der Teilen verbessert hat.
Wenn man so rumfragt (auch im Internet) dann ergibt es sich dass es bei sehr viele BMW 4V-Boxer Spiel an der (rechten) Drosselstutze gibt. Dass hört sich fast an als ein Konstruktionsfehler.
Und sicher haben die betroffene Motorräder nicht immer eine höhe Laufleistung; mein Motorrad hat z.B. erst 31.000 km gelaufen und lässt sich schon nicht mehr richtig synchroniseren. Es ist eine Sache dass ich jetzt schon eine neue Drosselstutze kaufen muss aber wenn ich innerhalb 30.000 km schon wieder Ihre Kunde sein werde dann erfröht mich dass nicht.

Ich bitte deswegen um Ihre Stellungnahme!

Besten Dank,

Martijn

BING-RS

Beitragvon BING-RS » 2006-05-16 07:22

Die Klappenstutzen wurden vor Serienbeginn sowohl bei uns, wie auch bei BMW erprobt. Es sind dabei keine entsprechenden Probleme aufgetreten.
Ich selbst fahre auch eine 4-V-Boxer-BMW bei der dieser Fehler nicht aufgetreten ist.
Bitte achten Sie beim Einstellen der Stutzen auf genaue Synchronisierung.


Zurück zu „Klappenstutzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast