Material für Vergaserschwimmer

Für Themen, die nicht direkt BING-Produkte betreffen (z.B. Motoren, in denen BING-Produkte eingesetzt werden). Hier keine Unterstützung durch BING-Mitarbeiter!
lupo78
Beiträge: 1
Registriert: 2012-07-10 22:21

Material für Vergaserschwimmer

Beitragvon lupo78 » 2012-07-10 22:24

Hallo,

suche ein material, aus dem ich einen schwimmer für einen oldtimer fräsen könnte. muß natürlich benzinbeständig sein. habe gehört, das es einen kunstoff gibt, der dafür geeignet ist, welcher als vollkörper schwimmt. weiß aber leider nicht wo bzw unter welcher produktb ich diesn kunstoff besorgen könnte.

viell weiß jemand was.

gruss und dank,

lupo

BING-VJ

Re: Material für Vergaserschwimmer

Beitragvon BING-VJ » 2012-07-16 07:42

Hi Lupo,

nehmen Sie´s mir nicht übel, aber ich rate von sowas ab. Selbst wenn Sie einen Werkstoff finden, der kraftstoffbeständig ist, wenn Sie ihn fräsen, wird seine Obefläche riefig, unf zieht wieder Kraftstoff. Damit haben Sie an dem neuen Schwimmer nicht lange Spaß. Wir lassen unsere Schwimmer gießen, damit haben sie eine geschlossene Oberfläche, und damit haben wir das Problem micht.

Dann kommt es bei Schwimmern SEHR SEHR SEHR auf das richtige Gewicht im Verhältnis zum Volumen an. Wenn da was nicht paßt, taucht der Schwimmer zu tief oder zu flach ein, und das gesamte Gemisch paßt nicht. Folglich läuft Ihnen der Vergaser ständig zu fett oder zu mager.

Und dann: Wie wollen Sie die Aufhängung des Schwimmers an ihm befestigen? Kleben? Da mag Ihnen ja viellleicht noch der Schwimmer selbst kraftstoffbeständig sein, der Kleber ist es auf keinen Fall. Den haben Sie dann in den Düsen, früher oder später. Oder wollen Sie´s schrauben? Dann wird Ihnen der Schwimmer garantiert wieder zu schwer, und damit der Motor zu fett.

Oder haben Sie die geteilten Kunststoffschwimmer, die an einem kleinen Bolzen in der Schwimmerkammer geführt sind? Dann brauchen Sie natürlich keine Halterungen, bloß eine Bohrung im Schwimmer. Aber diese Vergaser sind für Ultraleichtflugzeuge, wollen Sie wirklich Ihr Leben an eine solche Bastelei hängen? Wegen ein paar lumpiger Euro?

Nehmen Sie´s mir nicht übel, aber wenn es irgendwie, irgendwo noch passende Ersatzteile gibt, nehmen Sie sie. Sie tun sich selbst einen Gefallen.

Marcelapeni
Beiträge: 3
Registriert: 2015-06-08 01:07
Wohnort: Greenland
Kontaktdaten:

Material fur Vergaserschwimmer

Beitragvon Marcelapeni » 2015-06-23 15:27

Aus welchem Material sind eigentlich die Kreuzer aus Osterreich und die 1 Groschen Stucke? fur die Reinigung


Zurück zu „"Schrauberecke"“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast